Literatur zur Köpfe-Ausgabe – Online-Bibliothek


wichter Hinweis: Bis auf weiteres sind (von Ausnahmen abgesehen) die Links noch tot. Ich versuche mit den Rechteinhabern zu klären, ob eine Online-Publikation einzelner Werke möglich ist. Für Hinweise und weitere Literatur bin ich sehr offen.

Als Leihgabe von Siegfried Paul BPP habe ich 2009 Unterlagen aus dem Bundesarchiv erhalten, die ich in Textauszügen hier einarbeite. Leider lassen es die Bedingungen des Bundesarchivs für Bildbenutzungen nicht zu, die Original-Akten hier zu veröffentlichen. Die hier stattfindende Materialsammlung ist in gewissem Umfang als Arbeitsmaterial für Recherchen zu einem demnächst erscheinenden Buch über die Köpfeserie zu verstehen. Ich habe alle verfügbaren Akten als Fotokopien im Ordner „offline“ abgelegt, der wie der Name schon sagt, nicht online zur Verfügung steht, womit ich nicht gegen gesetzliche Vorgaben zu verstoßen hoffe. (Archiv)

Von der Fachgruppe Gruppe „Köpfe/Pieck“ verfasste Literatur: hier


1948 (chronologisch)

Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die Sowjetische Besatzungszone (HVPF) – an IB : Auf Grund der Wertzeichenbestellungen in den Monaten Januar bis März 1948 wurden im Durchschnitt in der SBZ monatlich benötigt Freimarken: zu 2 Rpf : Bogenzahl: 44.000, zu 6 / 98.000, zu 8/ 44.000, zu 10/98.000, zu 12/ 231.000, zu 15/ 29.000, zu 16/ 29.000, zu 20/ 59.000, zu 24 / 209.000, zu 25 / 21.000, zu 30 / 37.000, zu 40/ 38.000, zu 45/ 3.000, zu 50/ 38.000, zu 60/ 52.000, zu 75/ 2.000, zu 80/ 35.000, zu 84/ 8.000, zu 100/ 35.000, zu 200/ 4.000, zu 300/ 2.000, zu 500/ 4.000, mithin zusammen 1.120.000, Postkarten zu 10 Rpf, Stückzahl 309.000, zu 12 / 4.357.000, zu 30/ 52.000, zu 30+30 Rpf/ 13.000, mithin zusammen: 4.731.000, Aufstellung Bogenmenge pro Wertstufe Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 83 (offline) vom 10.06. 1948

HVPF – Vermerk. Suche nach Druckereien nach Auflösung des Alliierten Kontrollrates, Suche nach Druckerei für die Herstellung der Messemarken Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 77V, 77R und 78 (offline) vom 12.06.1948

HVPF - Bericht über eine Dienstreise am 20. und 21. Juni 1948 zur Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 15 (offline) vom 22. 06. 1948 (unvollständig, 2. Seite fehlt)

HVPF - Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die Sowjetische Besatzungszone. (HVPF) Aufstellung der am 20. Juni 1948 in der SBZ vorhandenen Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 36 (offline) vom 22. 06. 1948

HVPF - Aktenvermerk über den Transport von Postwertzeichen von Berlin nach Potsdam Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die Sowjetische Besatzungszone. Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 11 (offline) vom 24. 06. 1948

HVPF - Aktenvermerk zur Veranlassung der Herstellung der Überdruckmarken in der Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 13 (offline) vom 24. 06. 1948

HVPF - Auftrag an Dolmetscherdienst zur fernmündlichen Durchsage an Major Paschin : Protokoll zum Markenbestand der Wertzeichenverteilämter der SBZ am 20.6.48 und dem Monatlichen Markenbedarf der SBZ und Berlin Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 31 (offline) vom 25. 06. 1948

HVPF - Bericht über eine Dienstreise am 23. und 24. Juni 1948 zur Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 19 (offline) vom 25. 06. 1948

HVPF - Anweisung Postwertzeichen mit Aufdruck „Sowjetische Besatzungszone“ am 29.6.1948 mit Kraftwagen von der Wertzeichenverteilstelle Leipzig N18 abzuholen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 28 (offline) vom 26. 06. 1948

HVPF - Aktenvermerk zum Stand der Herstellung der Überdruckmarken in der Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 28 (offline) vom 26. 06. 1948

HVPF - Aktenvermerk über die Leistungsfähigkeit der Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 27 (offline) vom 26. 06. 1948

HVPF - Protokoll Beratung zum Stand der Fertigung der Überdruckmarken und zur Veranlassung der ausschließlichen Verwendung der Überdruckmarken ab 1.7.48 Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 30 (offline) vom 29. 06. 1948

Bericht des PAng. Heinz Görke vom 30. Juni 1948 über Dienstreise nach Leipzig, Dresden, Penig und Rochsburg Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 63V-R (offline) vom 30. 06. 1948

HVPF - Bericht über das Eintreffen der Überdruckmarken in verschiedenen Postämtern Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 50B, 53 (offline) vom 01.07.1948

OPD Leipzig - Bericht über die Anlieferung und den Überdruck und die Auslieferung der Überdruckmarken Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 50B, 73 (offline) vom 03.07.1948

HVPF - Protokoll über die Einbeziehung weiterer Druckereien für den Überdruck Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 65R, 65V (offline) vom 07.07.1948

HVPF - Protokoll mit Druckgenehmigung Generalleutnant Borsow für den Druck der Köpfeserie, Änderungen der Zeichung, Nichtausgabe der Markwerte Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S. 290R, 290V (offline) vom 08.07.1948

HVPF – Bestätigung Druckauftrag Köpfeserie, Materialanforderung an Hauptabteilung Materialversorgung Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.108 (offline) vom 08.07.1948

OPD Halle – Verkehrsentwicklung in der Zeit vom 5. bis 10. Juli 1948 Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.66 (offline) vom 10.07.1948

HVPF – Protokoll Beratung über verbesserte Entwürfe Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.102V, 102S (offline) vom 10.07.1948

Giesecke und Devrient – Herstellung neuer Postwertzeichen - Bestätigung Eingang Druckauftrag und Anforderung Material für Gummierung Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.103 (offline) vom 14.07.1948

Beschaffungsamt – Rohstoffbedarf für die Fertigung neuer Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.110 (offline) vom 20.07.1948

HVPF – Bericht über die Dienstreise der PAng. Heinz Görke vom 30.07. bis 01.08.1948 nach Leipzig Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.125V-125R-126V-126B (offline) vom 02.08.1948

OPD Schwerin Schreiben an die Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen, dass die Pfennigwerte der Bilderserie restlos an die Wertzeichenausgleisstelle in Leipzig N18 abgeliefert wurden Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.225 (offline) vom 10.08.1948

OPD Leipzig: Übersicht der bis zum 31.7.48 mit dem Überdruck „Sowjetische Besatzungszone“ gelieferten Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.69 (offline) vom 11.08.1948

Giesecke und Devrient - Neue Standard-Briefmarken, Lieferung Andrucke, Aufstellung Markenbilder und Farben Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.169 (offline) vom 14.08.1948

HVPF - Aufzeichnung über ein Ferngespräch mit dem Direktor der Druckerei Giesecke und Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.177? (offline) vom 24.08.1948

HVPF - Bericht über Dienstreise zur Firma Giesecke u. Devrient in Leipzig und zur Papierfabrik Penig am 19. August 1948 in Begleitung von Herrn Ilgenfritz: Andrucke der neuen Dauerserie sind nicht befriedigend: Die Farben sind nicht leuchtend, die Zeichnung tritt nicht genügend scharf hervor, das Papier ist zu grau.Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.177V (offline) vom 24.08.1948

HVPF - Protokoll Bedarfsplanung bis 1.11.1948, Überdruck auf Bärenausgabe, Staatsdruckerei wird im August nichts liefern Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.146 (offline) vom 26.08.1948

Giesecke und Devrient - Lieferschein über Lieferung 10 Tableaus á 16 Werte neue Standard-Wertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.180 (offline) vom 02.09.1948

Hauptverwaltung Post und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die sowjetische Besatzungszone. Ankündigungsschreiben an Ministerpräsident Otto Grotewohl 13.9.1948

Vorlagekarton mit Probedrucken. , die an Otto Grotewohl gesandt wurden.

HVPF - Aktenvermerk, dass die Druckerei zu beauftragen ist, die Zeichnung der Werte 24 und 80 Pfg. mit dem Bild Ernst Thälmann in einer anderen Ausführung gedruckt werden sollen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.189 (offline) vom 14.09.1948

Giesecke und Devrient - Lieferschein über Andrucke der neuen Standard-Briefmarken Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.34 (offline) vom 17.09.1948

HVPF - Protokoll zur Vorlage an die Amtsblattstelle - Veröffentlichung des Beschlusses der Deutschen Wirtschaftskommission zur Ausgabe der neuen Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.194V (offline) vom 18.09.1948

Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die sowjetische Besatzungszone : Verfügung Nr. 178/1948 über neue Potswertzeichen Amtsblatt der Hauptverwaltung Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die sowjetische Besatzungszone Jahrgang 1948, Nummer 37 vom 23. September 1948,

Giesecke und Devrient - Lieferung Vorschläge 24 und 80 Pfg. der neuen Standard-Briefmarken Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.265 (offline) vom 25.09.1948

HVPF - Genehmigung zum Auflagendruck an Giesecke und Devrient AG, letzte Farbänderungen, Festlegung Ausgabetag der ersten Wertstufen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.196 (offline) vom 28.09.1948

Giesecke und Devrient - Lieferschein Andrucke je 4 Marken der Werte 2, 6, 12 und 60 Pfg. der neuen Standard-Briefmarken Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.36 (offline) vom 01.10.1948

Verfasser? An den Postschaltern der Welt Sammler-Express 1948, Heft 19, Seite 295 vom 01. 10. 1948

Verfasser? Ein markantes Markenthema: Freiheit und Fortschritt Sammler-Express 1948 Heft 19 Seite 289 vom 01. 10. 1948

Hauptverwaltung Post und Fernmeldewesen der Deutschen Wirtschaftskommission für die sowjetische Besatzungszone. Ankündigungsschreiben an Witwe von Ernst Thälmann am 8. 10. 1948

Engelhardt, H. H. Vitalität der Markensprache: AUF ANHIEB ACHT ENTWÜRFE, Sammler-Express 1948, Heft 20, Seite 308 vom 15. 10. 1948

Giesecke und Devrient - Nachträgliche Aufstellung zum erfolgten Auslieferungsbeginn der einzelnen Wertstufen der neuen Standard-Marken Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.273 (offline) vom 28.11.1948

HVPF – Aktenvermerk zu einer Beschwerde von Herrn Scheibe aus Göttingen Bundesarchiv DM3 PWZ 102 S.251R (offline) vom 14.11. 1948

Franke, Johannes: Vielfalt der Frankatur-Möglichkeiten Sammler-Express 1948 Heft 23 Seite 353 vom 01. 12. 1948

Verfasser: -Hi- ABARTEN-QUERSCHNITT. Sammler-Express 1948, Heft 23 Seite 362 vom 01. 12. 1948


1949 (chronologisch)

Deutsche Wertpapier-Druckerei (DWD) - Herstellung von Postwertzeichen in Tiefdruckverfahren, Brief an HVPF Bundesarchiv DM3 PWZ 27 S.16 (offline) vom 01.02. 1949

Beschaffungsamt der HVPF - Zuteilung von Wertzeichenpapier für den Druck von Postwertzeichen der sowjetischen Besatzungszone, Brief an Firma Giesecke & Devrient Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.55 (offline) vom 29.03. 1949

Goedecke, Langensalza - Schreiben an HVPF wegen Randleisten (zit. nach Antwortschreiben)

OPD Leipzig - Antwort auf Anfrage nach den farbigen Randleisten auf den Rändern von Markenbogen, Brief an HVPF Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.63R (offline) vom 18.06. 1949

HVPF - Aktenvermerk: Farbskizzen von Prof. Hölter für neue Serie Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.69 (offline) vom 12.07. 1949

HVPF - Antwort auf Anfrage nach den farbigen Randleisten auf den Rändern von Markenbogen, Brief an Goedecke, Langensalza Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.65 (offline) vom 15.07. 1949

OPD Leipzig - Bestätigung ein Fernsprechdurchsage Postwertzeichendruck an HVPF Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.79V (offline) vom 06.09. 1949

HVPF - Protokoll mit Ermittlung des Wertzeichenbedarfs für 1950 Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.69 (offline) vom 12.07. 1949

DWD Papierlager, Brief an HVPF Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.156R (offline) vom 25.10. 1949

OPD Leipzig : Postwertzeichenmakulatur Anweisung an Deutsche Wertpapierdruckerei zur Perforierung von nur 2 Postbogen statt 4. Kopie an HVPF, Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.92 (offline) vom 27.10. 1949

Ministerium für Post und Fernmeldewesen (MPF) – Empfehlung zum Anlegen einer Reserve für Wertzeichendruck Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.156V (offline) vom 07.11. 1949

HA Leichtindustrie Abt. Druck- und Papierverarbeitung – Bericht über eine Reise nach Leipzig am 19. und 20. 11 1949, Zweck: Studium der Herstellungsmöglichkeiten von Briefmarken zwecks Erreichung besserer reproduktions- und drucktechnischer Qualität Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.270V, 270R, 271V, 271R (offline) vom 07.11. 1949

OPD Leipzig – Postwertzeichenmakulatur , Bericht an MPF über Stellungnahme der DWD Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.? (offline) vom 30.11. 1949

OPD Leipzig – Postüberwachungskräfte in der Wertzeichendruckerei, Stellungnahme zu Telefongespräch mit MPF, Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.97 (offline) vom 30.11. 1949

OPD Leipzig – Herstellung von Postwertzeichen in anderen Druckereien, Stellungnahme an MPF, Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.281V+R (offline) vom 01.12. 1949 Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.96 (offline) vom 01.12. 1949

MPF – Arbeitsanweisung für die zur Überwachung der Postwertzeichenherstellung bei der Deutschen Wertpapier-Druckerei in Leipzig eingesetzten 2 Postangestellten Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.96 (offline) vom 12.12. 1949

Ministerium für Industrie, HA Leichtindustrie, Abt. Druck- und Papierverarbeitung, Mitteilung an MPF zu Postwertzeichenherstellung im Tiefdruckverfahren Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.278 (offline) vom 19.12. 1949

OPD Leipzig an MPF: Bogen 40 Pfg. zur Prüfung vorgelegt Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.94 (offline) vom 28.12. 1949

1949 (alphabetisch)

Aschheim-Hillmer, Max „SE"-Bericht aus der Wertzeichendruckerei (I) Randornamente und Druckernamen: Serie fortschrittlicher Deutscher —spezial gesammelt Sammler-Express 1949 Heft 8 Seite 114

Engelhardt H. H. „SE"-Bericht aus der Wertzeichendruckerei (II) Wie entstehen andersfarbige Bogenränder? Sammler-Express 1949 Heft 18 Seite 275

Schlammer, M. Fiskalisch verwendet, Die Marke auf dem Formular SAMMLER-EXPRESS 1949 Heft 24, Seite 376

Simon, Joachim Raffinierte Farbfälschung, Sammler-Express 1949, Heft 18, Seite 275 unten,

Verfasser? Ungezähnt und mit „Raucherringen" Sammler-Express 1949 Heft 8, S. 186

Verfasser? Von „gespaltenen Jacken" und „preußisch-blauen 50ern" Sammler-Express 1949_08_122

1950 (chronologisch)

MPF an Ministerium für Industrie, HA Leichtindustrie, Abt. Druck- und Papierverarbeitung – Postwertzeichendruck Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.274V+R, 275R+V (offline) vom 02.01.1950

DWD an MPF – Verbesserung der Qualität beim Druck der Wertzeichen (Aufarbeitung verschiedener Druckverfahren seit 1871) Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.98+99 (offline) vom 05.01.1950

MPF Aktenvermerk Fernmündlicher Anruf des Major Paschin am 6.I.1950 um 11 Uhr für Herrn Dr. Lang : Sie werden gebeten in Zukunft von allen von uns ausgegebenen Briefmarken – ehe der Massendruck anfängt – die Probeexemplare nach der Abtl. Post der SKK zur Begutachtung vorzulegen, damit von dort Bescheid erteilt werden kann, ob man die Marken drucken kann oder anderswie verfügt wird ... DM3 PWZ 33 S.111 (offline) vom 06.01.1950

MPF – Protokoll einer Besprechung mit Vertretern Ministerium für Industrie, HA Leichtindustrie, Abt. Druck- und Papierverarbeitung und DWD über Postwertzeichenherstellung Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.272V+R (offline) vom 09.01.1950

Deutsche Handelszentrale Zellstoff und Papier – Rechnung an DWD für Lieferung Papier für Briefmarkendruck an Schwarzhammermühle Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.168 (offline) vom 19.01.1950

OPD an MPF Brief über durchgeführte Kontrollen in der Schwarzhammermühle Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.124R (offline) vom 19.01.1950

OPD an MPF Kontrollvorschrift für das Gummieren und deren Weiterverarbeitung von Wertzeichenpapier Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.125V (offline) vom 27.01.1950

Schwarzhammermühle – Rechung an DWD über Lieferung von Gummierung und Schneiden von Papier Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.167 (offline) vom 31.01.1950

OPD an DWD Gummierung der Postwertzeichen (Beschwerde wegen mangelhafter Qualität) Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.115V+R (offline) vom 04.03.1950

OPD an MPF Gummierung der Postwertzeichen Bericht über Gespräche mit DWD und Gummierungsanstalt Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.114R (offline) vom 21.03.1950

DWD an MPF – Papierlager Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.163-164 (offline) vom 28.03.1950

OPD an DWD – Wertzeichenpapier in Privathand (Untersuchungsbericht) Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.121V, 121R, 122 (offline) vom 08.04.1950

OPD an MPF – Wertzeichenpapier in Privathand (Untersuchungsbericht) Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.120V, 120R (offline) vom 14.04.1950

Deutsche Handelszentrale Zellstoff und Papier – Rechnung an DWD für Lieferung von Papier Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.160 (offline) vom 17.04.1950

OPD an MPF Makulatur bei der Herstellung von Postwertzeichen (Vorschlag, am Bogenrand die Druckernamen anzubringen, entsprechende Anweisungen an die Druckerei sind ergangen) Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.118V+R (offline) vom 25.04.1950

DWD an MPF – Papierlager Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.159 (offline) vom 26.04.1950

DWD an MPF – Papierlager Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.157-158 (offline) vom 10.05.1950

DWD an MPF – Fehlen von 8 Bögen Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.135 (offline) vom 03.07.1950

MPF – Fehlen von 8 Bögen Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.132V (offline) vom 03.08.1950

OPD an MPF – Vorlage von 4 verschiedenen Papieren für den Wertzeichendruck zur Begutachtung Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.180 (offline) vom 03.08.1950

?? zweite Seite eines unbekannten Dku Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.183R (offline) vom ?

OPD an MPF – Aufstellung von Bild- und Markengrößen ausgewählter Marken . Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.395? (offline) vom 05.12.1950




OPD Brief an MPF vom 21. Juli 1950 Verlust von 8 Postbogen bei der DWD. Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S. 132 R vom

Engelhardt, H. H. „SE"-Bericht aus der Wertzeichendruckerei (IV) Was ist eine Kreuzzähnung? Sammler-Express 1950 Heft 8 Seite 114

Engelhardt, H. H., „SE"-Bericht aus der Wertzeichendruckerei (III) Was bedeutet „Offset-Tief“ beim Briefmarkendruck? Sammler-Express 1950 Heft 6, Seite 84

Franke, Johannes: 64 Arten -1878 Variationen -10050 Marken Sammler-Express 1950 Heft 1, Seite 9

G.B. ... und immer wieder Druckzufälligkeiten Sammler-Express 1950, Heft 18, Seite 300

Kurt Dahmann, Berlin – Willmersdorf: Luftpost der Deutschen Demokratischen Republik Sammler-Express 1950 Heft 17, Seite 261


1951


OPD an DWD – Mangelhafter Postwertzeichendruck Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.268R+268V (offline) vom 13.03.1951

OPD an MPF - Mangelhafter Postwertzeichendruck Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.267V+267R (offline) vom 10.04.1951

OPD an MPF - Postwertzeichenherstellung Bundesarchiv DM3 PWZ 33 S.288 (offline) vom 11.07.1951

MPF an OPD Vertrieb von Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 274 (offline) vom 26.07.1951

OPD an MPF und Versandstelle für Sammlermarken Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 399 (offline) vom 04.09.1951

OPD an MPF u Mangelhafter Postwertzeichendruck Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 303 (offline) vom 14.09.1951


Engelhardt, H. H., Kopfbildserie ungezähnt und durchstochen? Sammler-Express 1951, Heft 11, Seite 176

Hans Wieland: Farbtöne unserer Dauerserie Sammler-Express1951 Heft 21 Seite 331

Zempel, Heinrich: Kleinigkeiten — aber konstant Sammler-Express1951 Heft 21 Seite 332

Zempel, Heinrich: Und wieder Randleisten Sammler-Express 1951, Heft 18, Seiten 282-283

1952

Gie. Ein Blick durch die Lupe, Bedürfnis oder Spielerei? Sammler-Express1952 Heft 20 Seite 318

Gottschalk, R. Dauerserie, kritisch beleuchtet, Sammler-Express1952 Heft 22 Seite 344

Verfasser? 80 Pf mit Leerfeld Sammler-Express1952 Heft 4 Seite 61

Verfasser? An den Postschaltern der Welt Sammler-Express1952 Heft 24 Seite 378

Zempel, Heinrich: 24 oder 42? Sammler-Express1952 Heft 11 Seite 166

1953

MPF an Versandstelle für Sammlermarken: „Laut Amtsblatt-Verfügung Nr. 37/53 v. 8.2.53 des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen kann die Freimachung der Postsendungen mit Briefmarken (beim Versand von Postwertzeichen für den Dauerbezug u. für Sonderbestellungen) aus wirtschaftlichen Gründen nicht beibehalten werden. Ab 1.3.53 gelangen daher die Postwertzeichen nur noch unter „Postsache“ ohne Verklebung von Freimarken zum Versand. Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 262 (offline) vom 08.2.1953

MPF an St - Antrag für Ersttagsstempel Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 318 (offline) vom 24.2.1953

MPF - Zurückziehung eines Postwertzeichens der Dauerserie Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 2 (offline) vom 20.03.1953

BPF FS Nr. 5585 Telegramm BPF Leipzig an Postmuseum Berlin W66 : Die vom VEB Graphischen Werkstätten zugesandten lackierten 80 Pf Marken sofort an Druckerei zuruecksenden sicherstellen das keine abgegeben werden PB WZ 1 2041-0 Hamann Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 1 (offline) vom 21.03.1953

Bezirksdirektion für Post- und Fernmeldewesen Potsdam an MPF - Zum VMBl Nr. 14 v. 8.4.53 Vf Nr. 90/1953 Zurückziehung eines Postwertzeichens der Dauerserie [.. erscheint es uns besonders bemerkenswert, daß die angeordnete Maßnahme zur Folge hat, daß vom Geburtstag (16.4./1886/1953) Ernst Thälmanns an die Wertzeichen mit seinem Bildnis für ungültig erklärt werden. ...] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 6 (offline) vom 21.03.1953

MPF HA Post an sämtliche BPF und die OPD Berlin W8 Zur Vf im VMBl Nr. 90/1953 Postwertzeichen mit dem Bildnis Ernst Thälmanns. [Das bisherige blaue Postwertzeichen der Dauerserie zu 80 Pf ist mit Ablauf des 15. April 1953 aus technischen Gründen für die Freimachung von Postsendungen ungültig geworden. In den Händen der Postkunden befindliche Stücke können bis 30. April 1953 gegen andere kursfähige Postwertzeichen gebührenfrei umgetauscht werden. Um den Bedarf an Postwertzeichen dieser Gebührenstufe weiterhin zu befriedigen, wird das gleiche Wertzeichen zurzeit in roter Farbe hergestellt und den Wertzeichenverteilämtern in den nächsten Tagen übersandt. Es ist sicherzustellen, daß die roten Wertzeichen mit dem Bildnis Ernst Thälmanns nach ihrem Eintreffen sogleich den Postschaltern zugeführt und an die Postkunden abgegeben werden.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 3 (offline) vom 15.04.1953

MPF Referat PR2 Von der lackierten Thälmann-Marke zu 80 Pf sind verkauft worden: ... insgesamt 44 474 Stück. Vorhanden sind: Beim VEB Graphische Werkstätten 5 096 670 Stück, bei der Versandstelle für Sammlermarken 249 956 Stück [Aufstellung der ausgelieferten und an die Druckerei zurückgegebenen Marken, untergliedert nach BPF und HPA] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 8 (offline) vom 20.04.1953

Hauptpostamt Bernburg an MPF zur VMBl-Vf Nr. 90/53 [Von verschiedenen VEB-Betrieben usw. werden noch 80 Pf Postwertzeichen zum Umtausch vorgelegt ... Wie lange diese Postwertzeichen noch umgetauscht werden dürfen] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. ? (offline) vom 20.04.1953

MPF an Hauptpostamt Bernburg Zur Anfrage vom 20.4.53 Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.17 (offline) vom 21.04.1953

MPF an OPD Berlin - Versandstelle für Sammlermarken [Als erster Ausgabetag für das in roter Farbe hergestellte Postwertzeichen ... ist der 16. April 1953 anzusehen. Um hierbei den Wünschen aus Kreisen der Philatelisten besonders zu entsprechen, wird die Ausgabe eines Ersttagsbriefumschlages bei der Versandstelle für Sammlermarken mit dem Stempelabdruck vom 16. April 1953 genehmigt....] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.7 (offline) vom 21.04.1953

OPD Berlin an MPF - Abgabe von 80 Pf-Wertzeichen der Dauerserie Ernst Thälmann mit Lacküberzug [... Es wird beantragt, die ... ungültigen lackierten und unlackierten Wertzeichen ... für Sammler freizugeben:...] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.17 (offline) vom 12.05.1953

MPF zu obigem Antrag: [Wenn auch die Absicht besteht, die mit Lacküberzug versehenen und aus dem Verkehr gezogenen blauen 80 Pf-Marken der Dauerserie für die Briefmarkensammler freizugeben, so muß dennoch von einer solchen Maßnahme vorläufig abgesehen werden....] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.17 (offline) vom 16.05.1953

OPD Berlin an MPF Antrag zur Verwendung der lackierten Postwertzeichen [1) DIA bekommt 100.000 Stück, 2) Kulturbund 80.000 Stück, 3) Versandstelle für ständige Bezieher je 2 Stück, 4) Briefmarkenarchiv des MPF 100.000 Stück, 5) Der verbleibende Rest (rd. 4 Millionen Stück) wird vernichtet.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.16 (offline) vom 16.05.1953

MPF - Anordnung an OPD Berlin zur Verwendung der lackierten Postwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.14 (offline) vom 16.05.1953

MPF - Anordnung an BPF Leipzig zur Verwendung der lackierten Postwertzeichen [Für die beim VEB Graphische Werkstätten lagernden lackierten Postwertzeichen zu 80 Pf der Dauerserie wird folgende Reglung getroffen: 100.000 Stück sind dem MPF und weitere 20.000 Stück der Versandstelle für Sammlermarken zu übersenden. Der darüber hinaus gehende Bestand an den bezeichneten Marken ist unter genauester Beachtung der Sicherheitsvorschriften zu vernichten. Die Durchführung der ordnungsmäßigen Vernichtung ist dem Referat PR 2 des MPF besonders zu melden...] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.16 (offline) vom 18.05.1953

Deutscher Innen - und Aussenhandel Holz und Papier (DIA) an MPF - Bestellung 100.000 Stück 80 Pfg,-Marke Thälmann, blau mit Lacküberzug, postfrisch ... und 8.000 Satz deutsch-chinesische Freundschaft, Ausgabe 1951, 3 Werte. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.15 (offline) vom 18.05.1953

MPF - Anordnung zur Verwendung der lackierten 80 Pf Marken. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.5 (offline) vom 21.05.1953

Kulturbund Rostock an MPF - 80 Pfg.-Marke mit Lacküberzug Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.? (offline) vom 26.05.1953

OPD an MPF - Herr Robert Nitschke aus Dresden fragte am 29.5. persönlich bei der Versandstelle an, wann mit dem Versand der lackierten 80 Pf-Marken begonnen würde, da diese Marken seit etwa 2 Tagen in Westberlin zu Tausenden zum Preis von 20-Pf-West je Stück gehandelt würden. Da bisher nur an den DIA 100.000 Stück dieser Marken geliefert worden sind (am 27.5. mittags) und ein Versand an die Dauerkunden noch nicht begonnen hat, besteht d.E. nur die Möglichkeit, daß diese Marken über den DIA, dem die Marken für Exportzwecke übergeben wurden, nach Westberlin gelangt sind. Da nach früheren Auskünften des DIA Briefmarken in Interzonenhandel nicht vorgesehen sind, wird gebeten, möglichst bald Nachforschungen in dieser Angelegenheit einzuleiten.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.18 (offline) vom 30.05.1953

OPD an MPF zu PR2 2040-0/258 v. 21.5. [Da erwartet werden muss, dass bei Abgabe dieser Marken am Schalter der Versandstelle Spekulanten den Schwindelkurs der Westmark zum Schaden unserer Wirtschaft ausnützen, schlagen wir vor: 1. die eingetragenen Dauerbezieher der Versandstelle entsprechend der dortigen Anweisung zu beliefern, 2. einen Verkauf ... am Schalter der Versandstelle nicht durchzuführen und 3. die zur Zeit nicht verkäuflichen rund 50.000 Stück für eine spätere, günstigere Verwertung (entweder für den Export oder für eine Abgabe an den Kulturbund) beim MPF vorläufig zu lagern.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.21 (offline) vom 01.06.1953

MPF an Kulturbund Rostock - Antwort auf Schreiben vom 26.05. 1953 Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S.18 (offline) vom 01.06.1953

Paul Voigt, Köthen an MPF Beschwerde wegen nicht erhaltener Lack-80 Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 74 (offline) vom 06.06.1953

Alfred Groß, Magdeburg an MPF Beschwerde wegen nicht erhaltener Lack-80 Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 32 (offline) vom 07.06.1953

MPF an OPD Berlin Antwort auf Schreiben vom 01.06.1953 - Das MPF erklärt sich mit den vorgeschlagenen Maßnahmen einverstanden. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 21 (offline) vom 09.06.1953

MPF zum Schreiben der OPD vom 30.05. 1953 [Die Ermittlungen haben ergeben, daß durch die DIA - Holz und Papier - am 27.5.53 ein Geschäft mit dem schwedischen Briefmarkengroßhändler Gummeson abgeschlossen wurde, wobei diesem auch lackierte 80 Pf-Marken überlassen worden sind, deren Bezahlung durch Dollar erfolgt sein soll. Bei dieser Sachlage besteht die Möglichkeit, daß der genannte Händler die erworbenen Marken k.H. in Westberlin abgesetzt hat. Mit Rücksicht darauf, daß von weiteren Feststellungen kein besonderer Erfolg zu erwarten ist, wird die Angelegenheit nicht weiter verfolgt. Zu den Akten 2044-4...] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 22 (offline) vom 12.06.1953

MPF an Alfred Groß Antwort auf Eingabe Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 32 (offline) vom 12.06.1953

DIA an MPF -Bestellung von 100.000 Stück 80 Pfg.-Marke Ernst Thälmann blau, neues Wasserzeichen, ohne Lacküberzug in Bogenabstempelung für Exportzwecke Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 29 (offline) vom 16.06.1953

Max Nickl, Briefmarkenhändler in Leipzig an MPF Bitte um Zuteilung von Lack-80 für seine Kunden [handschriftlich - wird abgelehnt] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 43 (offline) vom 18.06.1953

MPF an DIA Export von Postwertzeichen [ ...Ihrer Erwartung, daß die verbleibenden Bestände restlos vernichtet werden, läßt sich jedoch nicht entsprechen, weil die Versandstelle für Sammlermarken beauftragt worden ist, weiterhin geringe Mengen dieser Wertzeichen an ihre Kunden abzugeben und weil außerdem mit dem Kulturbund ... vereinbart werden konnte, einen Teil dieser Wertzeichen an seine Mitglieder zum Nennwert abzugeben. Zu diesen Maßnahmen ist das (MPF) durch Ihr Verhalten veranlaßt worden, indem Sie sich außerstande erklärt hatten, einen größeren Teil des noch vorhandenen Bestandes gegen angemessene Bezahlung zu übernehmen. ...] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 27 (offline) vom 19.06.1953

MPF an OPD Berlin W8, Versandstelle für Sammlermarken - Die an den Deutschen Innen- und Außenhandel abzugebenden Wertzeichen und weitere 100.000 Stück für den Vertrieb bei der Versandstelle für Sammlermarken, insgesamt also 225.000 Stück, werden der Bezirkswertzeichenverteilstelle beim PA Berlin W8 durch das MPF zugeführt.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 28 (offline) vom 18.06.1953

MPF an Briefmarkenarchiv - Von den unlackierten blauen Postwertzeichen zu 80 Pf ... sind sogleich insgesamt 225.000 Stück der Bezirkswertzeichenverteilstelle beim PA Berlin W8 zu überweisen. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 28 (offline) vom 18.06.1953

Kulturbund - Liste der bestellten Breifmarken [Aufstellung nach Bezirken / 80 Pfg. lackiert / 80 Pfg. mit neuem Wasserzeichen] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 55 (offline) vom 10.07.1953

Paul Ulrich an MPF - Beschwerde wegen nicht erhaltener Lack-80 Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 107 (offline) vom 11.07.1953

MPF Anweisung an Briefmarkenarchiv zur Abgabe von Marken Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 69 (offline) vom 22.07.1953

Bezirksdirektion für Post- und Fernmeldewesen Gera an MPF zur AmtsblVf 212/52 Einführung des Ausweisverfahrens zum Bezug von Sonderpostwertzeichen Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 133 (offline) vom 04.08.1953

MPF Anweisung an Briefmarkenarchiv zum Versand von Marken an Kulturbund Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 115 (offline) vom 11.08.1953

MPF an Briefmarkenarchiv Ausweisverfahren beim Bezug von Sonderpostwertzeichen. [Obwohl des am 1.1. 1953 eingeführte Ausweisverfahren nur zum Bezuge von Sonderpostwertzeichen berechtigt, gehen dem MPF zahlreichen Beschwerden zu, daß das aus dem Verkehr gezogene lackierte Wertzeichen der Dauerserie mit dem Bildnis Ernst Thälmann nicht an die Teilnehmer am Ausweisverfahren abgegeben wird. Bisher sind ausschließlich die bei der Versandstelle für Sammlermarken eingetragenen Dauerbezieher für Postwertzeichen aller Art und die im Kulturbund organisierten Philatelisten bei der Abgabe des bezeichneten Wertzeichens berücksichtigt worden. Um jedoch den in dieser Hinsicht immer wiederkehrenden Klagen ein Ende zu bereiten, sollen nunmehr die Teilnehmer im Ausweisverfahren in den Kreis der Empfangsberechtigten für dieses Wertzeichen einbezogen werden, und zwar ebenfalls für den einzelnen Bezieher bis zur Höchstmenge von 2 Stück. . Nachtrag: Die BPF hat dem MPF auf Anfrage mitgeteilt, daß im dortigen Bezirk insgesamt ... Teilnehmer am Ausweisverfahren vorhanden sind. Im Hinblick hierauf werden anliegend ... des lackierten Postwertzeichens zur Abgabe an die Teilnehmer am Ausweisverfahren zur Verfügung gestellt. Die Abgabe ist zu beschleunigen, die bei der Berücksichtigung der Teilnehmer am Ausweisverfahren nicht benötigten Postwertzeichen sind dem MPF – Referat PR2 – bis spätestens 15. September 1953 zurückzugeben. (Graf) Hauptabteilungsleiter Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 118 (offline) vom 13.08.1953

MPF Anweisung an Briefmarkenarchiv zum Versand von Marken an Kulturbund Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 123 (offline) vom 14.08.1953

MPF an HPA Potsdam – Mitteilung über Versand von 1.125 blauen lackierten 80-Pfg.-Marken an Paul Krüger, Frankfurt (Oder), Wilhelm-Pieck-Str. 282, Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 138 (offline) vom 20.08.1953

MPF an Heinz-Jürgen Langwest, Hannover – Stellungnahme zu Abstempelungen der lackierten 80-Pfg.-Marke am 16.4.1953 in Weimar Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 213 (offline) vom 27.08.1953

Haubold, Wedringen an Sammler-Express – Beschwerde über verspätete Mitteilung im Sammler-Express, dass bis zum 10.9.1953 für Dauerbezieher bei den Postämtern je 2 Stück der lackierten 80-Pfg.-Marke erhältlich seien. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 183 (offline) vom 17.09.1953

Bauer Thilo, Halle an Versandstelle für Sammlermarken – Bitte um Umtausch einer postfrischen Lack-80 in eine gestempelte, da er postfrisch und gestempelt sammelt. Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 211 (offline) vom 22.09.1953

Bezirksdirektion für Post- und Fernmeldewesen Erfurt an MPF – Nachforschungen zu Stempelabdruck bei nachträglicher Abstempelung in Weimar Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 218 (offline) vom 05.10.1953

Hermann Rank, Brockwitz an MPF - Beobachtungen am Sammlerschalter in Berlin, dass große Mengen Marken an Westberliner ohne Vorlage des Ausweises abgegeben werden - Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 275 (offline) vom 29.10.1953

Amtsblatt (??) Verfügung VMBLVf 297/1953

MPF – Von den blauen 80 Pf -Marken der Dauerserie mit dem Bildnis Ernst Thälmanns sind auf Anweisung der Hauptabteilung Post verausgabt worden [Aufstellung mit Lack / ohne Lack, aufgeteilt nach Bezirken und Kulturbund] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 232-233 (offline) vom 06.11.1953

Hauptpostamt Halle (Saale) an MPF – zur Vf vom 30.10.53 PR 2 2040-1/591 (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 355 (offline) vom 06.11.1953

Hauptpostamt Magdeburg an MPF – zur Vf vom 30.10.53 PR 2 2040-1/591 (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 364 (offline) vom 06.11.1953

Hauptpostamt Gera an MPF – (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 367 (offline) vom 09.11.1953

MPF Anweisung an Briefmarkenarchiv zum Versand von Marken an Kulturbund Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 237 (offline) vom 10.11.1953

Hauptpostamt Erfurt an MPF – (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 366 (offline) vom 10.11.1953

Hauptpostamt Neubrandenburg an MPF – (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 360 (offline) vom 12.11.1953

Hauptpostamt Cottbus an MPF – (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 367 (offline) vom 12.11.1953

Hauptpostamt Frankfurt (Oder) an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 362 (offline) vom 13.11.1953,

Hauptpostamt Meiningen an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 368 (offline) vom 13.11.1953

Hauptpostamt Dresden an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 369 (offline) vom 14.11.1953

Hauptpostamt Leipzig an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 370 (offline) vom 14.11.1953

OPD Berlin an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 372 (offline) vom 19.11.1953

Hauptpostamt Karl-Marx-Stadt an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 371 (offline) vom 20.11.1953

MPF an Hermann Rank, Brockwitz - Antwort auf Beobachtungen am Sammlerschalter in Berlin, dass große Mengen Marken an Westberliner ohne Vorlage des Ausweises abgegeben werden : Die schuldigen Angestellten sind fristlos aus dem Postdienst entlassen worden ...- Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 271 (offline) vom 27.11.1953

Hauptpostamt Potsdam an MPF (Restbestände Köpfeserie) Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 361 (offline) vom 27.11.1953

MPF – Aufstellung der Restbestände Köpfeserie Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 357 (offline) vom 00.00.1953

Max Münnich, Neukirch an Regierung der DDR, MPF – Dauerbezug des Kollegen Max Münnich Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 261 (offline) vom 13.12.1953

Bezirksdirektion für Post- und Fernmeldewesen Magdeburg – Stellungnahme zur Verfügung, dass die Dauerserie zum 31.12.1953 ungültig wird. Es wird beantragt: 1. Die Außerkurssetzung erst zum 31.3.1954 festzusetzen ... Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 355 (offline) vom 27.11.1953


Herberg, Aus der Werkstatt unserer Briefmarken Sammler-Express1953 Heft 02 Seite 20 – 21

König, Karl: Von kleinen Fehlern und Druckzufälligkeiten Sammler-Express1953 Heft 21 Seite 332

Stoebe, Roman & Marten, Heinz: Die Gummierung unserer Postwertzeichen Sammler-Express1953 Heft 11 Seite 166

Taschke, Alfred, 5x80 Pf Thälmann Sammler-Express1953 Heft 13 Seite 264

Verfasser? An den Postschaltern der Welt (Ungültigerklärung) Sammler-Express1953 Heft 21 Seite 335

Verfasser? An den Postschaltern der Welt Sammler-Express1953 Heft 18 Seite 283

Verfasser? Blick durch die Lupe, Abartenjäger auf dem Prüftstand (breiter Kragen) Sammler-Express1953 Heft 18 Seite 288

Verfasser? Senkrechtes Wasserzeichen bei der Dauserserie der DDR Sammler-Express1953 Heft 9 Seite 140

Verfasser? Zufälligkeiten Sammler-Express1953 Heft 9 Seite 140

Zempel, Heinrich: Die Besonderheiten der alten Dauerserie Sammler-Express1953 Heft 22 Seite 346-347

Zempel, Heinrich: Und doch nur 13:12 ½ Sammler-Express1953 Heft 10 Seite 149

Zempel, Heinrich Zweierlei Papier Sammler-Express1953 Heft 4 Seite 54

1954

OPD Berlin an MPF Untersuchungsbericht zu Vorkommnissen am Sammlerschalter Bundesarchiv DM3 PWZ 203 S. 270 (offline) vom 04.02.1954

Graphische Werkstätten Leipzig Aufstellung über ungültige Postwertzeichen der alten Dauerserie (Kopfbild). [In der Zeit vom 8.1. 54 bis 30.3.54 sind uns folgende ungültige Postwertzeichen zugegangen: ...insgesamt 1.234.500 Bögen] Bundesarchiv DM3 PWZ 108 S. 310 (offline) vom 08.04.1954

MPF an Kulturbund Leipzig – [Aufgrund des von Ihnen dem Hauptpostamt Potsdam überwiesenen Betrages erhalten sie beiliegend die 600 erbetenen Postwertzeichen zum Nennwert von 80 Pf mit dem Bildnis Ernst Thälmanns. Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen ist jedoch außerstande, etwaigen weiteren Anträgen auf Lieferung von Postwertzeichen dieser Art zu entsprechen.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 289 (offline) vom 20.04.1954

Kulturbund Dresden an MPF . Bitte um Lieferung von Postwertzeichen [200 Satz Kopfbildmarken mit DDR-Wasserzeichen, 3000 Stück Lack 80 Pf] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 290 (offline) vom 23.04.1954

MPF an Kulturbund Dresden Ihrer Bitte entsprechend erhalten Sie anliegend die nachstehend bezeichneten Postwertzeichen. ... 80 (lackiert) 3000 Stück Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 291 (offline) vom 26.04.1954

Kulturbund Leipzig an MPF . Einladung zur Lipsia-Briefmarkenschau und Bitte um Lieferung von Postwertzeichen [..., haben Sie tatsächlich mit dem Verkauf der Lackmarken Schluß gemacht. Ist es wirklich nicht mehr möglich, noch 1000 Stück zu bekommen?] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 294 (offline) vom 28.04.1954

MPF an Kulturbund Leipzig Herzlichen Dank für die Einladung zur Lipsia-Briefmarkenschau ... Ihrer Bitte entsprechend habe ich veranlaßt, daß ... weitere 1000 Lackmarken übermittelt werden.] Bundesarchiv DM3 PWZ 139 S. 293 (offline) vom 03.05.1954



Gonnermann, K Was uns nicht gefällt! Sammler-Express1954 Heft 4 Seite 57

Redaktion des Lipsia-Kataloges Aus der Redaktion der Lipsia-Kataloge Sammler-Express1954 Heft 12

Strömer, Hans Zustellgebühren im Paketdienst Sammler-Express1954 Heft 20 Seite 317

Wittmann, Dr. Heinrich: Das Wasserzeichen „DDR mit Posthorn“; Der Deutschland-Sammler 1954 S. 54-57

1955

Wonneberger, F., Macudzinski, V Das Wasserzeichen DDR und Posthorn Sammler-Express1955 Heft 1 Seite 4 - 5

1956

Zempel, Heinrich in: Müller Deutschland-Spezial-Katalog 7. Auflage 1956, Seiten 389 – 395 Lindemann & Lüdecke, Berlin-West SO 36

1957

(ohne Autor): Bei den Jüngern Gutenbergs in Leipzig, Der Deutschland-Sammler 1957 S. 170-173

Zempel, Heinrich: Plattenfehler und Plattenschäden I Sammler-Express1957 Heft 19 Seite 296

Zempel, Heinrich: Plattenfehler und Plattenschäden II Sammler-Express1957 Heft 20 Seite 312

Zempel, Heinrich: Plattenfehler und Plattenschäden III Sammler-Express1957 Heft 23 Seite 360

1958

Rötzel, Werner, Briefmarken-Offset-Druck, Der Deutschland-Sammler, 1958 (6) S. 61-64

1959

Zempel?? Artikel über Lack-80 „Deutschland-Sammler", 1959, Heft 3

1960

Zempel, Heinrich, Papiersorten und Markenfarben der Köpfeserie der DDR, Selbstverlag

1961

Zempel, Heinrich: Redende Ränder Deutschlandsammler 1961 S. 24-32

Zempel, Heinrich, [Wasserzeichen-Stellungen] Der Deutschland-Sammler 1961 (ab Heft 11) S. 182 ff

1963

Zempel, Heinrich, Fauler Zauber, Der Deutschland-Sammler 1963 (11) 164, 166

Macudzinski, Viktor: Brief mit Papierbestimmung

1969

Zempel, Heinrich, Tatsachen und Fragen zur Perforierung und Schalterbogenbestimmung der Frei- und Dienstmarken der DDR, Der Deutschland-Sammler, 1969 (17) 102-110, 118-122, 171-173

1974

Pelikan, Wolf-J., Die ersten Köpfe der SBZ in West-Berlin, Der Deutschland-Sammler, 1974 (22) S. 90-91

Rottnick, Heinz, Waldenburg, Ingolf, Tichatzky, Peter: DDR-Freimarkenausgabe „Motive des Fünfjahrplans“ Sammler-Express 1977 S. 201-202

1986

Theile, Günter: Kapitel 14 Dauer- und Sonderausgaben der sowjetischen Besatzungszone, in: Fischer, P.; Skupin, F; Gudenschwager, W. (Herausgeber) (1986) DDR-Universalkatalog, transpress VEB Verlag für Verkehrswesen, ISBN 3-344-00001-2

1992

Verfasser? Superstar der DDR: „Thälmann auf Lackpapier“ Mi. 339 b ° Markt und Marken 1992 Heft 3 Seite 16-17

Verfasser? DDR-Freimarken „Persönlichkeiten“ unterschätzt dbz 1992 Heft 22 Seiten 1563-1565

1997

Friedrich, Manfred: Farbpunkte am Bogenunterrand bei „Köpfe 2“, Die Sammlermarke, 1997, Heft 1, Seiten 37-38

1998

Weber, Bley & Richnow GbR : Porto - Fibel Deutschland, Bundesrepublik Deutschland, West-Berlin, Deutsche Demokratische Republik, Postgebühren ab März 1946 bis August 1997, Stollberger BM Verlag 1998

1999

Friedrich, Manfred: Die 50-Pfg-Bogen der SBZ-Ausgabe (SBZ 224), Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seiten 40 und 42

Finn, Rangnar M: Frankaturen mit „Persönlichkeiten II“ (Teil 1), Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seiten 43-47

Friedrich, Manfred: Identische Plattenfehler bei Drucken der GW DDR 339xb (Thälmann Lack) und DDR 340 (80 Pfg rot), Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seite 39

Friedrich, Manfred: Identische Plattenfehler bei Drucken der DWD DDR 339v und z sowie 339 sxb (Thälmann Lack), Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seite 38

Friedrich, Manfred: Thälmann Lack, Eine Bogenanlyse . Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seiten 36-37

Friedrich, Manfred: Raritäten der DDR-Philatelie DDR 329vXIG, Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seite 29

Friedrich, Manfred: Die Varianten der DS „Persönlichkeiten I+II“, Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Seiten 40 und 42

Friedrich, Manfred: Plattenfehler Persönlichkeiten I und II, Die Sammlermarke, 1999, Heft 7, Mitte

Friedrich, Manfred: Druckerzeichen und Bogenrandzudrucke bei Persönlichkeiten I, Die Sammlermarke, 1999, Heft 8, Seite 11-

Friedrich, Manfred: Plattenfehler Persönlichkeiten I und II, Die Sammlermarke, 1999, Heft 8, Mitte

Finn, Ragnar M: Frankaturen der Dauerserie „Persönlichkeiten II“ (Teil II), Die Sammlermarke, 1999, Heft 8, Seite 29-34

Finn, Ragnar M: Frankaturen der Dauerserie „Persönlichkeiten II“ (Teil III), Die Sammlermarke, 1999, Heft 9, Seite

2000

Finn, Rangnar M: Frankaturen der Dauerserie „Persönlichkeiten II“ (Teil III), Die Sammlermarke, 2000, Heft 11, Seite 6-11

Finn, R. M.: MarktpreiSammler-Express„Persönlichkeiten II“ in Relation zum Katalogpreis im Michel DSK, Die Sammlermarke, 2000, Heft 11, Seite 13-15

Friedrich, Manfred: Plattenfehler Persönlichkeiten I und II, Die Sammlermarke, 2000, Heft 11, Mitte

Friedrich, Manfred: DDR 340 auf FDC – einige Hintergrundinformationen, Die Sammlermarke, 2000, Heft 11, Seite 12

Friedrich, Manfred: Persönlichkeiten II: Neuentdeckte Plattenfehler bei 25 Pfg., 30 Pfg. und 84 Pfg. (mit umfangreichen Forschungsergebnissen) Die Sammlermarke, 2000, Heft 12, S. 35

Friedrich, Manfred: Plattenfehler Persönlichkeiten I und II, Die Sammlermarke, 2000, Heft 12, Mitte :

Friedrich, Manfred: Bogenmontage bei SBZ 222 nachgewiesen, Die Sammlermarke, 2000, Heft 13, S. 27-29

Michel Farbführer 37. Auflage Schwaneberger Verlag München

Prüfordnung Sammelgebiet SBZ/DDR, Die Sammlermarke, 2000, Heft 11, Seite 52-55

2001

Finn, R. M.: Köpfe II und der neue Michel DSP 2001, Die Sammlermarke, 2001, Heft 16, Seite 7-9

Finn, R. M.: Merkmale von Falschstempeln bei Köpfe II, Die Sammlermarke, 2001, Heft 16, S. 20-23

Friedrich, Manfred: Neuer identischer Plattenfehler bei motivgleichen Werten der Dauerserien „Köpfe“ I und II 30 Pfg. Köpfe II mit Plf „Strich im Haar“, Die Sammlermarke, 2001, Heft 16, S. 34

Friedrich, Manfred: Verwendungsmöglichkeiten der DS Persönlichkeiten I (Teil 1), Die Sammlermarke, 2001, Heft 17, S. 14-25

Friedrich, Manfred: Plattenfehler Persönlichkeiten I und II, Die Sammlermarke, 2001, Heft 17, Mitte

2002

Berliner Ganzsachen-Sammlerverein e.V.: Privatganzsachen Katalog 2002 Band 1 Berlin/DDR. S. 145-148 (Umschläge) , 151 (Streifbänder) 159-161 (Karten)

Friedrich, Manfred: Druckkontrollvermerke auf Seitenrändern und andere auflagentypsische Randzudrucke, Die Sammlermarke, 2002, Heft 18, S. 21

Friedrich, Manfred: Verwendungsmöglichkeiten der DS Persönlichkeiten I (Teil 2), Die Sammlermarke, 2002, Heft 19, S. 23-31

Friedrich, Manfred: Bewertungsansätze für gestempelte Einheiten von SBZ- und DDR-Dauerserien Die Sammlermarke, 2002, Heft 19, S. 33

Schönherr, Heinz-Jörg: Amtliche Entwertungen für philatelistische Zwecke , Schriftenreihe zum Sammelgebiet DDR, Heft 5, 2002, Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ im Philatelistenclub Berlin-Mitte e. V., Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten e. V.

2003

Tichatzky, Peter: Briefmarkendruck in der DDR, Schriftenreihe zum Sammelgebiet DDR, Heft 14, 2003, Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ im Philatelistenclub Berlin-Mitte e. V., Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten e. V.

2004

Schönherr, Jörg: Zuordnung der Forschungsfarben zur Katalogisierung Dauerserie Persönlichkeiten Mi. Nr. 212-227, Arbeitspapier der Fachgruppe Köpfe/Pieck 28.11.2004 (nicht online)

Tichatzky, Peter: Paketsendungen, Aus Dienstwerken der Deutschen Post. Schriftenreihe zum Sammelgebiet DDR, Heft 16, 2004, Arbeitsgemeinschaft „DDR-Spezial“ im Philatelistenclub Berlin-Mitte e. V., Mitglied im Bund Deutscher Philatelisten e. V.d

2005

Schönherr, Heinz-Jörg: Mitgliederliste FG Dauerserien (nicht online)

2006

Scheffel, Ralf: Amtliche Ganzsachen mit privaten Zudrucken der SBZ/DDR Gruppe C Handbuch I: Ausstellungs-, Veranstaltungs-, Luftpost- und Esperatozudrucke Berliner Ganzsachen-Sammler-Verein 1901 e.V., Berlin 2006

2007

Burkhardt, Carsten: Untersuchung zu Papiersorten, Papierdicken und Farbvarianten der Köpfe-1-Serie der Sowjetischen Besatzungszone 1948 ARGE DDR, Fachgruppe Persönlichkeiten, Vortrag auf der FG-Tagung 4. Mai 2007

Scheffel, Ralf: Amtliche Ganzsachen mit privaten Zudrucken der SBZ/DDR (Handbuch II/III) Format DIN A5, 235 Seiten, zahlr. SW-Abb., Berlin 2007, VP: 15 Euro zzgl. Versandkosten. Bezug: Norbert Sehler, Kreuznacher Str. 20, 14197 Berlin, Tel. 030-218533 E-mail: bgsv1901@aol.com

Paul, Siegfried: Aus der Arbeit der Prüfer des Sammelgebietes SBZ/DDR, Clubjournal des Philatelisten-Clubs Berlin-Mitte mit der ARGE „DDR-Spezial“ S. 43, Nr. 49/Dezember 2007

2008

DDR 25 Pfg Köpfe II mit Randkerbe in Deutsche Briefmarken-Revue 2008

Michel: Aus der Redaktion, Änderungen der Farben-Katalogisierung bei SBZ und DDR, Michel-Rundschau 6/2008 S. 56

Köpfe-Dauerserie SBZ/DDR: Umfangreiche Online-Plattenfehler-Datenbank Briefmarkenrevue 7/2008 S. 60

Peter Fischer: „„Köpfe I“ – eine Dauerserie mit vielen Forschungsfragezeichen, in: DBR 12/2008, Seite 24


2009


Burkhardt, Carsten: Das Programm 'FarbAuswertung' von Wolfram Podien Clubjournal 54/ September 2009 Seiten 5-8

Burkhardt, Carsten: Farbforschung - kurz erklärt Clubjournal 54/ September 2009 Seiten 8-14

Peter Fischer: 2 + Nebenfeld + 12 (Köpfe) und Markanter Zehnerblock (Köpfe), in: DBZ/Sammler-Express2/2009, Seite 34

Dr. Rudolf Lang (mit Anmerkungen von Peter Fischer): Aus dem „Tagebuch“ von Dr. Rudolf Lang (1), in: philatelie 381, Seiten 22-24

Felzmann Auktionen: Los 100 Das Tagebuch“ von Dr. Rudolf Lang CD-Veröffentlichung zum Auktionskatalog zur IBRA-Auktion online

Wolfgang Maassen: IBRA-Auktionator Ulrich Felzmann präsentiert eine einmalige postgeschichtliche Dokumentation: Ein Tagebuch des Dr. Rudolf Lang, in: philatelie 381, Seiten 18-21

Paul, Siegfried: Wertbrief mit „Lack 80“ (MiNr. 339 xb XI) Clubjournal 54/ September 2009 Seiten 32-33

Paul, Siegfried: Aus meiner Arbeit als Prüfer BPP; Belege mit „Lack 80“ aus der Kategorie „Überprüfung“ Quellendorf-Belege, Schellenberger-Belege Clubjournal 54/ September 2009 Seiten 36-

Autorenteam der Rubrik Plattenfehler: Suchen und finden - Plattenfehlern im Sammelgebiet DDR auf der Spur (Vorstellung Plattenfehler Breiter Kragen bei 215 und 227) Clubjournal 54/ September 2009 Seite 34

Forschungsbeirat der ArGe DDR-Spezial Dokumentation zur Farbforschung Köpfeserie SBZ MiNr. 212-227 und DDR 327-341, veröffentlichet im Mai 2009: online auf www.koepfe1.de



Lexikon



Das Köpfe-Projekt


Counter